Presseinformation für:  
 
Jamina Gerl  -  Klavierkonzert
10. November 2018 (Sonntag) 17:30 Uhr
Eine Ausnahme-Pianistin ist sie allemal – darüber sind sich Kritiker diesseits und jenseits des Atlantiks und darüber hinaus völlig einig. Umso mehr freut sich der Förderverein zum Erhalt des städtischen Baudenkmals ehemalige Pallottiner-Kapelle Koblenz-Ehrenbreitstein, diese hoch-qualifizierte Bonner Pianistin, Jamina Gerl, präsentieren zu dürfen, und zwar in einem Benefizkonzert  in der ehemaligen Kapelle, Charlottenstraße 34 / Ecke Obertal, am 10. November 2018 um 17 Uhr 30. Die Protagonistin konzertiert auf internationalen Bühnen mit kunstfertigem Tiefgang, technischer Souveränität und großem Gespür für pianistische Klangfarben. Jamina Gerl absolvierte nicht nur mit Bravour die Hochschule für Musik in Köln, sie studierte an der Universität von Alaska, vertiefte ihre pianistischen Kenntnisse in ungezählten Meisterkursen und ver-vollkommnete ihre Spielfreude und Kunstfertigkeit über Jahre in den USA, zuletzt bis 2012 als Assistentin an der Catholic University of America in Washington D.C.. Bei vielen internationalen Musikwettbewerben war sie als Preisträgerin erfolgreich, beispielhaft 2013 beim International Shining Stars Rachmaninoff Competition, New York, oder 2017 mit dem Erhalt des Adolf-Klima-Preises, München.

Das Programm führt über Camille Saint-Saens zu Gabriel Fauré, Maurice Ravel und Claude Debussy bis zu Franz Liszt.

Kartenvorbestellungen sind möglich unter 0172-16419022 oder m.oster1956@t-online.de zu 12,00 Euro, an der Abendkasse zu 15,00 Euro, Studenten/Schüler zu 7,00 Euro.

Zum Programm im Detail siehe auch www.fepke.de. Der Reinerlös kommt dem Erhalt des Baudenkmals zugute.

Parkplätze: Ehrenbreitstein Mitte und am BAHNHOF Ehrenbreitstein / B 42